Sie sind hier

Sonne in der Jacob-Struve-Schule

Seit 1999 nimmt die Jacob-Struve-Schule mit einer 1-Kilowatt-Photovoltaik-Anlage am Programm "Sonne in der Schule" (früher: Sonne online) teil. Die Anlage wurde von der damaligen Preussen Elektra (jetzt: Eon Hanse) mit 15000 DM gesponsert, den Eigenanteil der Schule in Höhe von 3000 DM übernahm der Schulträger. Die Energie wird über einen eigenen Zähler direkt ins Netz eingespeist. Die Daten werden jährlich an den Solarenergie-Förderverein Bayern e.V. übermittelt, der die Daten zur flächendeckenden Analyse des Wirkungsgrades solcher Anlagen in Deutschland nutzt. In der Schule werden die Daten der Anlage auf einem Display in der Aula für alle Schüler sichtbar gemacht. Im Internet können die einzelnen Daten der PV-Anlage jederzeit abgerufen werden.


Weiterführende Links:

Neue Anzeige für unsere Anlage
Neues Schild für unsere Photovoltaik-Anlage

Bilder vom Bau 1999

Betriebsbericht der SEV 2014
Betriebsbericht der SEV 2015
Energieerträge der letzten Jahre
Unsere Anlage heute | Funktionsprinzip
Projekt der Bundesregierung: Klimaschutzschulen

Für schulgenaue Recherche diese Internetadresse verwenden:

Jacob-Struve-Schule im Projekt Klimaschutzschulen